Drei-Ebenen-Spanner (DEZ)

Drei-Ebenen-Spanner (DEZ)

Aufgabe:

Fahrradrahmen sollen auf einer Montagelinie sicher gehalten (500N Haltekraft) und gegen Verdrehung fixiert werden. Die Rahmeninnendurchmesser gibt es von 25 bis 32mm. Das Handling soll so einfach wie möglich sein.

Problem:

Da dieser erste Arbeitsgang kein Fachpersonal erfordert, muss dieser Prozess ein fach in der Ausführung sein. Die wechselnden Rah-meninnendurchmesser haben keinen Einfluss und werden alle vom Spannbereich des Drei-Ebenen-Zentrierspanners abgedeckt.

Lösung:

Die Sonderkonstruktion dieses Drei-Ebenen-Zentrierspanners besteht aus drei Spannebenen, die zur Sicherung der geforderten Haltekraft dienen. Jede Ebene besteht aus fünf Sechskant-Spannsegmenten, die im Außendurchmesser auf den kleinsten Rahmeninnendurchmesser geschliffen sind, um keine Beschädigungen des lnnendurchmessers zu verursachen. Die Expansion der Spannebenen erfolgt durch den Gewindezug der inneren Zugstange über eine Spezialsechskantmutter.

Arbeitsablauf:

Dersenkrecht in der Montagelinie aufgehängte Drei-Ebenen-Zentrierspanner wird über die Spezial sechskantmutter mittels Drehmoment gesichertem Luftschrauber manuell betätigt. Der jeweilige Rahmeninnendurchmesser wird über den Drei-Ebenen-Zentrierspanner bis hin zum Anschlag geschoben und dann durch den Luftschrauber mit dem festgelegten Drehmoment gespannt.

Fazit:

Es ist ein sehr einfacher Spannvorgang, der kein Fachpersonal erfordert. Unfälle durch Lösen oder Verdrehen der Rahmen wurden bei sachgemäßer Bedienung nicht festgestellt.